Das Castello Aragonese von Otranto

Sehenswürdigkeiten in Apulien: Bilder vom Castello Aragonese in Otranto, bekannt aus dem gotischen Roman von Horace Walpole.


Byzantinischen Ursprungs, sah es Kreuzfahrer und osmanische Belagerer. Über dem Hafen Otrantos und seiner verwinkelten Altstadt, wacht seit Jahrhunderten eine steinernde Festung, die schon Horace Walpole zu seinem gotischen Roman The Castle of Otranto inspirierten: Il Castello Aragonese.

Während der Belagerung und Eroberung der östlichsten Hafenstadt Italiens durch das osmanische Heer im otrantinischen Schicksalsjahr 1480, entging auch die alte Wehranlage nicht der teilweisen Zerstörung. Nach der folgenden Befreiung Otrantos durch die christlichen Streitkräfte unter Führung Alfons II von Neapel, wurde das Kastell von Otranto in den Jahren 1485 bis 1496, auf Anordnung Ferdinand I von Aragon, wieder aufgebaut und erweitert.

Auf den Resten, der aus byzantinischen Zeiten stammenden Festung, entstand das neue Kastell mit einem unregelmäßigen, pentagonalen Grundriss und seinen drei Rundtürmen. Zum Meer und Hafen hingegen, zeigt eine steile Eckbastion, die eventuellen Invasoren möglichst wenig Angriffsfläche bieten sollte. In den Jahrhunderten folgten weitere Änderungen und Erweiterungen des Castello Aragonese, dass aber bis in die heutigen Tagen über dem Hafen wacht und die Altstadt Otrantos mit seinen Mauern fast zu umschließen scheint.

Eingang zum Castello Aragonese in Otranto

Der Innenhof des Kastells

Spanische Kanone und "Munition" aus vergangenen Zeiten

Heute finden in der aragonesischen Festung von Otranto regelmäßig Veranstaltungen und Ausstellungen statt. Von Mai bis Ende September 2011 beherbergt das Kastell die Ausstellung Il genio di Salvatore Dalì mit Originalwerken des spanischen Künstlers.

Details aus den Innenräumen des Kastells

Das Castello Aragonese beherbergt heute Veranstaltungen und Ausstellungen.

Eine Besichtigung des aragonesischen Kastells empfiehlt sich und dies nicht allein aus dem Grund, dass man von hier einen phantastischen Ausblick auf die Altstadt Otrantos und seinen pittoresk gelegenen Hafen hat.

Blick von der Festung auf den Hafen von Otranto

Die Eckbastion des Kastells vom Hafen aus gesehen

Blick vom Kastell

Ein tiefer Burggraben umgibt das Castello Aragonese



Öffnungszeiten:
November bis Februar   10:00-13:00 und 15:00-17:00      (Montags geschlossen)
März                               10:00-13:00 und 15:00-18:00      (Montags geschlossen)
April/Mai                        10:00-13:00 und 15:00-19:00
Juni                                 10:00-13:00 und 15:00-22:00
Juli/August                     10:00 - 24:00                                 (durchgehend geöffnet)
September                      10:00-13:00 und 15:00-22:00
Oktober                          10:00-13:00 und 15:00-18:00      (Montags geschlossen)

Im Eingangsbereich des Castello Aragonese befindet sich ein Bookshop mit interessanten Kunstführern in verschiedenen Sprachen über Otranto und die nähere Umgebung.

Eintritt: 2,00 Euro (reduziert 1,00 Euro; bei Ausstellungen kann sich der Eintrittspreis erhöhen)
Letzter Einlass 30 Minuten vor Schließung (Stand 2011).
Alle Angaben ohne Gewähr.

Wer sich literarisch auf Otranto und sein Kastell einstimmen möchte, sei der gotische Roman Das Schloss von Otranto von Horace Walpole empfohlen. Ein weiteres interessantes Buch, um in die Atmosphäre Otrantos einzutauchen, ist der Roman Otranto von Roberto Cotroneo.

Webseiten mit aktuellen Informationen über das Castello Aragonese und Veranstaltungen in Otranto:
http://www.castelloaragoneseotranto.it/
http://www.otrantopoint.com/


Name

Akarnanien Apulien Art & Work Athen Basilikata Bernalda Brindisi Cilento Epirus Epirus und Akarnanien featured Feste und Events food Fotografie Gargano Gewinnspiel Giurdignano Grecìa Salentina Griechenland griechisches Festland Intermezzo Ioannina Ionische Inseln Italien Kampanien Kathisma Kefalonia Kolumne Korfu Korfu Stadt Kunst und Kultur Lecce Lefkada Lefkas Lesetipps mediterranean secrets Meganisi Metapont Monti Dauni Nationalgarten news Nidrí Nördliche Sporaden Otranto Patras Peloponnes Porto Katsiki Provinz Foggia Rom Salento Santa Cesarea Terme Skyros Strände Apulien Strände Griechenland Syntagma-Platz Tavole di San Giuseppe Terra di Bari Vico del Gargano Vlichó Bucht
false
ltr
item
Go South East: Das Castello Aragonese von Otranto
Das Castello Aragonese von Otranto
Sehenswürdigkeiten in Apulien: Bilder vom Castello Aragonese in Otranto, bekannt aus dem gotischen Roman von Horace Walpole.
http://lh3.googleusercontent.com/_tamtsDulYro/TZiCHlmsrWI/AAAAAAAAHJs/3UkCbFEsJh4/s800/P1030990.JPG
http://lh3.googleusercontent.com/_tamtsDulYro/TZiCHlmsrWI/AAAAAAAAHJs/3UkCbFEsJh4/s72-c/P1030990.JPG
Go South East
http://www.gosoutheast.info/2011/09/das-castello-aragonese-von-otranto.html
http://www.gosoutheast.info/
http://www.gosoutheast.info/
http://www.gosoutheast.info/2011/09/das-castello-aragonese-von-otranto.html
true
4185423383289682018
UTF-8
Kein Artikel gefunden Mehr weiterlesen Antworten Antwort löschen löschen von Home Seiten POSTS Mehr Ähnliche Themen im Blog LABEL Archiv SEARCH Alle Blogartikel Not found any post match with your request Back Home Sonntag Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag So. Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sept. Okt. Nov. Dez. gerade vor einer Minute $$1$$ minutes ago vor einer Stunde $$1$$ hours ago gestern $$1$$ days ago $$1$$ weeks ago vor über 5 Wochen Followers Follow Premium Content Please share to unlock Copy All Code Select All Code All codes were copied to your clipboard Can not copy the codes / texts, please press [CTRL]+[C] (or CMD+C with Mac) to copy