Der Heilige Sant'Oronzo und römische Gladiatoren

Sehentswürdigkeiten der barocken Stadt Lecce in Apulien: Das römische Amphitheater und die zentrale Piazza Sant'Oronzo.


Auf der Säule der Via Appia in luftiger Höhe thronend, wacht Sant'Oronzo über seine Schutzbefohlenen. Ob er das Geschehen zu seinen Füßen immer billigen würde, wage ich zu bezweifeln. Je später die Stunde, desto voller wird es auf dem zentralen Platz. Aperitifs werden getrunken und die neueste Mode, die im Sommer meist recht knapp ausfällt, wird vorgeführt.  Piazza Sant'Oronzo und das hier liegende römische Amphitheater waren schon immer der Treffpunkt der Stadt Lecce und sind der ideale Ausgangspunkt für eine Stadtbesichtigung.

Lecce muss man mindestens zweimal gesehen haben: einmal bei Tageslicht und das zweite Mal zum Anbruch der Nacht. Nicht nur der weiche Kalkstein, dem die Stadt ihren eigenwilligen Zuckerbarock verdankt, wechselt die Kolorierung je nach Lichtverhältnissen. Auch Lecce selbst, die Altstadtviertel und die zentrale Piazza Sant'Oronzo wechseln ihr Antlitz zur Abendstunde. Die "Leccesi" sind als Nachtschwärmer bekannt - auch für das südliche Verständnis. Die Lokale füllen sich erst ab 22 Uhr abends und in so mancher Altstadtgasse, die tagsüber verschlafen wirkt, steht man nun auf Tuchfühlung mit einem angesagten Drink in der Hand.

Treffpunkt der Nachtschwärmer, so wie idealer Ausgangspunkt einer Stadtbesichtigung, sei es bei Tag oder bei Nacht, ist Piazza Sant'Oronzo. Über dem Platz wacht der Heilige Orontius, in Lecce ausschließlich unter seinem italienischen Namen Sant'Oronzo bekannt und in seinem Zeichen Schutzpatron der barocken Provinzhauptstadt. Er steht in luftigen dreißig Meter Höhe, auf einer der beiden Endsäulen der römischen Via Appia, die sich einst in Brindisi befanden. Die Zwillingsäule kann man dort noch immer am Hafen bewundern.

Piazza Sant'Oronzo in Lecce
Piazza Sant'Oronzo in Lecce

Am Rand des zentralen Platzes befindet sich ein auffälliges, würfelförmiges Gebäude, dessen offizieller Name Palazzo del Seggio lautet, aber meist nur kurz Sedile genannt wird. Das im Jahr 1592 errichtete Bauwerk fungierte in der Vergangenheit als Rathaus, Gerichtssitz und sogar als Munitionslager. Heute beherbergt es wechselnden Kunstausstellungen.

Sedile, Endsäule Via Appia und das Amphitheater in Lecce
Abends in Lecce: Blick auf den Sedile (links) und die Endsäule der Via Appia

Unmittelbar an Piazza Sant'Oronzo grenzt das römische Amphitheater, das erst 1905 entdeckt und 1938 teilweise freigelegt wurde. Zu seiner Entstehungszeit gibt es unterschiedliche Angaben. Ursprünglich hatte die Arena eine Größe von 102 x 83 m und konnte bis zu 25 000 Zuschauer fassen. Nur ein Drittel wurde freigelegt. Weitere Reste befinden sich unter der Piazza Sant'Oronzo selbst, sowie der angrenzenden Kirche Santa Maria della Grazia. In Lecce munkelt man auch über unterirdische Gänge, die weit unter die Altstadt reichen. Woher dieses Wissen auch immer stammen mag, Gladiatorenkämpfe wird man zumindest heute keine mehr im Amphitheater sehen, dafür friedvolle Veranstaltungen, wie Konzerte und theatralische Aufführungen. Zur Weihnachtszeit beherbergt der antike Bau die jährliche Weihnachtskrippe - sicherlich zum Wohlwollen des Hl. Orontius.

Amphitheater in Lecce
Das römische Amphitheater


Amphitheater und Sedile in Lecce (Apulien)

Gegenüber dem Amphitheater steht die Kirche Santa Maria delle Grazie. Sie wurde gegen Ende des 16. Jahrhunderts nach Entwurf des Theatiner Michele Coluccio erbaut und gilt als einer der letzten Bauten der Spätrenaissance in Lecce.

Die Kirche Santa Maria della Grazia in Lecce
Die Kirche Santa Maria della Grazia

Wer nach der Besichtigung des Amphitheaters und der Piazza Sant'Oronzo bereits den ersten Hunger verspüren sollte, kann ich die Bäckerei "Il Fornaio" direkt neben der Kirche empfehlen. Seit über sechzig Jahren werden hier traditionelle Backwaren aus dem Salento, Brot aus dem Steinofen und allerlei süße Leckereien, wie mostaccioli, copete leccesi etc. verkauft. Reinschauen, probieren ... und noch keiner ist mit einer leeren Tüte aus dem Laden getreten.

Liebesschlösser am Ampitheater von Lecce
Den Kaffeedurstigen sei hingegen das traditionsreiche Caffé Pasticceria Alvino an der Piazza Sant'Oronzo empfohlen. Die Altstadt von Lecce ist groß und man sollte sich nur gut gestärkt zur Entdeckung des Florenz des Südens aufmachen.

Lecce ist eine wunderschöne Stadt  - vor allem zur späten Stunde, wenn sich die Treppen der Kirche Santa Maria della Grazia, zwar nicht mit Gläubigen, aber mit Nachtschwärmern füllt, die Einwohner von Lecce und ein guter Teil ihrer über 25 000 Studenten sich auf der Piazza Sant'Oronzo treffen, um zu entscheiden, in welchem der vielen Lokalen man zum nun Essen oder Cocktail trinken geht. Lecce ist schön bei Tag, vielleicht nur noch ein klein wenig schöner bei Nacht. Erwähnte ich übrigens, dass ich über sechs Jahre in der Altstadt gelebt habe und auch heute noch immer wieder Neues dort entdecken kann?


Name

Akarnanien Apulien Art & Work Athen Basilikata Bernalda Brindisi Cilento Epirus Epirus und Akarnanien featured Feste und Events food Fotografie Gargano Gewinnspiel Giurdignano Grecìa Salentina Griechenland griechisches Festland Intermezzo Ioannina Ionische Inseln Italien Kampanien Kathisma Kefalonia Kolumne Korfu Korfu Stadt Kunst und Kultur Lecce Lefkada Lefkas Lesetipps mediterranean secrets Meganisi Metapont Monti Dauni Nationalgarten news Nidrí Nördliche Sporaden Otranto Patras Peloponnes Porto Katsiki Provinz Foggia Rom Salento Santa Cesarea Terme Skyros Strände Apulien Strände Griechenland Syntagma-Platz Tavole di San Giuseppe Terra di Bari Vico del Gargano Vlichó Bucht
false
ltr
item
Go South East: Der Heilige Sant'Oronzo und römische Gladiatoren
Der Heilige Sant'Oronzo und römische Gladiatoren
Sehentswürdigkeiten der barocken Stadt Lecce in Apulien: Das römische Amphitheater und die zentrale Piazza Sant'Oronzo.
http://4.bp.blogspot.com/--jA4KTyAW38/UWlzeB4BHDI/AAAAAAAAOvA/-SpMJuueSkc/s800/amphitheater_w2.jpg
http://4.bp.blogspot.com/--jA4KTyAW38/UWlzeB4BHDI/AAAAAAAAOvA/-SpMJuueSkc/s72-c/amphitheater_w2.jpg
Go South East
http://www.gosoutheast.info/2013/04/lecce-amphitheater.html
http://www.gosoutheast.info/
http://www.gosoutheast.info/
http://www.gosoutheast.info/2013/04/lecce-amphitheater.html
true
4185423383289682018
UTF-8
Kein Artikel gefunden Mehr weiterlesen Antworten Antwort löschen löschen von Home Seiten POSTS Mehr Ähnliche Themen im Blog LABEL Archiv SEARCH Alle Blogartikel Not found any post match with your request Back Home Sonntag Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag So. Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sept. Okt. Nov. Dez. gerade vor einer Minute $$1$$ minutes ago vor einer Stunde $$1$$ hours ago gestern $$1$$ days ago $$1$$ weeks ago vor über 5 Wochen Followers Follow Premium Content Please share to unlock Copy All Code Select All Code All codes were copied to your clipboard Can not copy the codes / texts, please press [CTRL]+[C] (or CMD+C with Mac) to copy