Auf dem höchsten Berg Apuliens: Monte Cornacchia

Unbekanntes Süditalien: Monti Dauni und der höchste Berg der Region Apulien, Monte Cornacchia.


Schwindelerregende Höhen sollte ich am vergangenen Wochenende erklimmen und auf Pfaden wandeln, die bis heute nur wenigen Touristen bekannt sind. Tief hängende Wolken begleiteten mich auf der kurzen Bergtour. Zu meiner Freunde kommt ab und an die Sonne durch, um mich mit grandiosen Aussichten zu belohnen. Apulien ist bekannt für seine Kulturschätze und die über achthundert Kilometer lange Küste. Aber es gibt auch landschaftlich reizvolle Berggebiete wie die Monti Dauni zu entdecken, die nur in wenigen Reiseführern Erwähnung finden.

Apulien ist die flachste Region Italiens. Nennenswerte Erhebungen findet man im Gargano und im Subappennino Dauno, dem südlichen Ausläufer des Apennin, auch unter dem Namen Monti Dauni oder Daunische Berge bekannt. Hier ragt der höchste Berg Apuliens über die Tavoliere. Seine Name ist Monte Cornacchia, was auf deutsch Krähenberg bedeutet.
Mit 1151 m Höhe ist er allerdings auch für untrainierte "Bergsteiger" wie mich durchaus bezwingbar. Der Weg führt durch eine wunderschöne Landschaft. Das Wetter war mir zwar leider nicht wohlgesonnen, aber ab und an lugte die Sonne zwischen den Wolken hervor und ich konnte zumindest erahnen, welche grandiose Aussicht man vom höchsten Berg Apuliens geboten bekommt.


Blick auf die Tavoliere, dem bevorzugten Jagdrevier von Friedrich II. Bei guter Fernsicht soll man von hier bis zum Gargano und der Adria blicken können.

Unbekanntes Apulien: Die grünen Monti Dauni Ende April

Die Monti Dauni sind ein ideales Gebiet für Nordic Walking

Ab und an lugt die Sonne dann doch hervor ...

Auf dem Weg zum Monte Cornacchia. In der Ferne kann man eine Schaf- und Ziegenherde ausmachen.

... die vierbeinigen Einwohner der Monti Dauni aus der Nähe betrachtet. Während man im Salento meist auf die Ionische Ziege trifft, darf ich hier zum ersten Mal die garganische Rasse (Capra garganica) bewundern.

Die Transhumanz (ital. transumanza) findet, wie man mir freundlicherweise erklären konnte, in den Monti Dauni Anfang Mai statt und zu den Schafen und Ziegen gesellen sich auf den Sommerweiden Kühe in luftiger Höhe.

Tiefe Wolken begleiten den Aufstieg

Tief hängende Wolken begleiten mich während der Wanderung zum "Gipfel" von Monte Cornacchia. Aber immerhin bleibt mir der Regen erspart. In diesem Teil Apuliens ist das Wetter im Frühjahr noch sehr wechselhaft, was aber Bergliebhabern nicht viel ausmacht dürfte.

Der höchste Berg von Apulien: Monte Cornacchia 1151 m
Auf dem "Dach Apuliens": Monte Cornacchia

In der steinernde Schutzhütte auf 1151 m Höhe, erwartet man uns zum Anlass mit Focaccia und Wein. Von daher war es keine schlechte Idee, ganz nach unsportlicher und italienischer Manier, den Berg hinab mit dem Jeep zu fahren ;-) Es hätte mich auch sehr gewundert, wenn meine Landsmänner es nicht geschafft hätten auch den höchsten Berg Apuliens mit dem Auto zu erklimmen. Die Rückfahrt im Wagen war übrigens wesentlich aufregender (und wahrscheinlich auch gefährlicher) als der Hinweg zu Fuß - aber wozu gibt es italienische Kleinwagen mit Allradantrieb!

Invasione digitale
"invasione digitale compiuta" Zur Freude der Instagrammer hat das Smartphone auch auf dem höchsten Berg Apuliens Empfang.

Missione compiuta - wir haben es vollbracht! Schnell noch ein Gruppenbild bevor wir wieder von Wolken umhüllt sind. Instagrammer und Blogger haben an dem Event Invasione Digitale, eine italienische Kulturbewegung, teilgenommen. Ziel des heutigen Tages war es als Digital Invader den Monte Cornacchia zu erobern. Mehr über diesen und ähnliche Events in Italien unter invasionedigitale.it (italienisch/englisch).

Berge, Wald und Wolken - stimmungsvoll in den Monti Dauni
Apulien ist nicht nur Sonne und Meer: die landschaftlich reizvollen Monti Dauni

Ich muss zugeben, dass ich kein großer Freund von Bergen und Wanderungen bin, aber die Landschaft auf dem Monte Cornacchia hat selbst mich beeindruckt. In diesem Gebiet von Apulien steckt der Tourismus noch in den Kinderschuhen, was die Monti Dauni für Naturliebhaber zu einem Geheimtipp in Süditalien macht.

In Kürze folgen weitere Berichte aus dem Nordwesten Apuliens. Ich werde unter anderen von deliziösen Schinken, verwinkelten Altstädten und kuriosen Prozessionen berichten, die noch in keinem Reiseführer Erwähnung finden ;-).

Meine Reise in den Subappennino Dauno war auf Einladung von Puglia Promozione (Viaggiare in Puglia & Puglia Events).  Die Workshops und Führungen wurden von  Gal Meridaunia zum Anlass des Events "Monti Dauni - la Puglia da scoprire" organisiert.


Name

Akarnanien Apulien Art & Work Athen Basilikata Bernalda Brindisi Cilento Epirus Epirus und Akarnanien featured Feste und Events food Fotografie Gargano Gewinnspiel Giurdignano Grecìa Salentina Griechenland griechisches Festland Intermezzo Ioannina Ionische Inseln Italien Kampanien Kathisma Kefalonia Kolumne Korfu Korfu Stadt Kunst und Kultur Lecce Lefkada Lefkas Lesetipps mediterranean secrets Meganisi Metapont Monti Dauni Nationalgarten news Nidrí Nördliche Sporaden Otranto Patras Peloponnes Porto Katsiki Provinz Foggia Rom Salento Santa Cesarea Terme Skyros Strände Apulien Strände Griechenland Syntagma-Platz Tavole di San Giuseppe Terra di Bari Vico del Gargano Vlichó Bucht
false
ltr
item
Go South East: Auf dem höchsten Berg Apuliens: Monte Cornacchia
Auf dem höchsten Berg Apuliens: Monte Cornacchia
Unbekanntes Süditalien: Monti Dauni und der höchste Berg der Region Apulien, Monte Cornacchia.
https://2.bp.blogspot.com/-i0XzvPRfeFg/VkdF_z3NfAI/AAAAAAAAhtQ/TK7VQ77NCGo/s1000-Ic42/monti-dauni-natur.jpg
https://2.bp.blogspot.com/-i0XzvPRfeFg/VkdF_z3NfAI/AAAAAAAAhtQ/TK7VQ77NCGo/s72-c-Ic42/monti-dauni-natur.jpg
Go South East
http://www.gosoutheast.info/2014/04/monte-cornacchia-apulien.html
http://www.gosoutheast.info/
http://www.gosoutheast.info/
http://www.gosoutheast.info/2014/04/monte-cornacchia-apulien.html
true
4185423383289682018
UTF-8
Kein Artikel gefunden Mehr weiterlesen Antworten Antwort löschen löschen von Home Seiten POSTS Mehr Ähnliche Themen im Blog LABEL Archiv SEARCH Alle Blogartikel Not found any post match with your request Back Home Sonntag Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag So. Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sept. Okt. Nov. Dez. gerade vor einer Minute $$1$$ minutes ago vor einer Stunde $$1$$ hours ago gestern $$1$$ days ago $$1$$ weeks ago vor über 5 Wochen Followers Follow Premium Content Please share to unlock Copy All Code Select All Code All codes were copied to your clipboard Can not copy the codes / texts, please press [CTRL]+[C] (or CMD+C with Mac) to copy