Pythagoras und Francis Ford Coppola in der Basilikata

Der unbekannte Süden Italiens: Metapont und Bernalda in der Basilikata, wo Archäologie und Hollywood aufeinander treffen.

Was verbindet Francis Ford Coppola und Pythagoras? Was hat Hollywood mit dem antiken Griechenland gemeinsam? Aber die entscheidende Frage lautet: Was hat dies alles mit der Basilikata zu tun? Wenn ihr neugierig auf die Antworten seid und gerne mehr über die unbekannteste aller Regionen Italiens erfahren möchtet, dann seid ihr in diesem Blogpost genau richtig.


Metapont

Das antike Metapont bzw. Metaponto, lateinisch Metapontum, befindet sich direkt an der Grenze der beiden Regionen Basilikata und Apulien. Heute gehört Metapont zur Stadt Bernalda. Als griechische Kolonie wurde Metapont im 7. Jahrhundert v. Chr. am Golf von Taranto gegründet und sollte zu einer der wichtigsten Städte der Magna Graecia aufsteigen. Heute merkt man freilich nur noch wenig von der glorreichen Vergangenheit. Selbst der moderne Ort Metapont macht Mitte September bereits einen verlassenen Eindruck auf mich. Nur wenige Besucher verirren sich an einem sonnigen Samstagvormittag zur archäologischen Ausgrabungsstätte.

Archäologiepark von Metapont (Parco Archeologico di Metaponto)

a²+b²= c² Ich hoffe, dass ihr euch alle an den berühmten Satz des Pythagoras von Samos erinnert. Niemand weniger als der berühmte Philosoph und Mathematiker verbrachte einen Teil seines Lebens im antiken Metapont, wo er um 490 v. Chr. verstarb. Er dürfte damit unbestritten bis heute als einflussreichste Persönlichkeit des kleinen Ortes in der Basilikata gelten.

Viel erhalten geblieben ist vom antiken Metapont leider nicht. Während der Jahrhunderte griff man immer wieder gerne auf das antike Baumaterial zurück, um es für Neubauten zu nutzen. Heute spaziert man auf offenem Feld zwischen Resten von Tempelsäulen.

Archäologischer Park von Metapont in der Basilikata
Archäologischer Park von Metapont

Hera-Tempel in Metapont (Basilikata)
Die Reste des Hera-Tempels in Metapont

Ionische Tempel oder Tempel der Artemis in Metapont (Basilikata)
Der Ionische Tempel oder Tempel der Artemis

Für weitere Informationen und aktuelle Öffnungszeiten:
www.basilicata.beniculturali.it (italienisch)
www.archeobasilicata.beniculturali.it

Der Eintritt zur archäologischen Ausgrabungsstätte ist frei. (September 2014)

Archäologisches Museum von Metaponto
Öffnungszeiten:  Museo Archeologico Nazionale di Metaponto

Tavole Palatine oder Hera-Tempel

Die Tavole Palatine, auch unter welchem Namen Hera-Tempel bekannt, befindet sich außerhalb von Metapont in Richtung Taranto an der SS 106 / E 90 (strada statale Taranto - Reggio Calabria).
Siehe auch Google Maps.

Im Internet findet ihr viele schöne Bilder des Hera-Tempels. Besonders fotogen präsentieren sich die Reste des dorischen Tempels bei Sonnenuntergang. Faszinierend fand ich auch das folgende Filmmaterial aus dem Jahr 1963(!), auf welches ich durch Zufall gestoßen bin.

Mit freundlicher Genehmigung von der Galleria Foma di Bernalda (Con la gentile concessione ottenuta dalla Galleria Foma di Bernalda):


Aber nun genug von dorischen Tempeln und archäologischen Ausgrabungsstätten. Ihr wollt doch hoffentlich noch immer wissen, was Pythagoras und Hollywood gemeinsam haben. Ich verlasse Metapont und fahre weiter in Richtung Bernalda.

Bernalda

Das unbedeutende Städtchen liegt, wie die meisten Dörfer der Basilikata, hoch auf dem Berg. Besondere Sehenswürdigkeiten hat Bernalda keine zu bieten. Trotzdem findet der Ort Erwähnung in der internationalen Presse. Dies ist niemand weniger als Francis Ford Coppola zu verdanken. Er wiederentdeckte seine familiären Wurzeln in Bernalda, dem Ort aus dem einst sein Großvater emigrierte. Hier betreibt Coppola heute das Hotel Palazzo Margherita, wo seine Tochter Sofia vor wenigen Jahren heiratete.

Simple things in life: Impressionen aus Bernalda (Basilikata)
Simple things in life: Impressionen aus Bernalda

Bernalda präsentiert sich wie eine Filmkulisse - eines italienischen Films natürlich. In der Kleinstadt spielt sich das Leben rund um die Piazza ab. Ältere Herren vertreiben sich den Ruhestand auf derselbigen. Schmale Altstadtgassen; dass schon fast obligatorische Castello mit Ausblick bis zum Ionischen Meer. Viele Häusern der Altstadt sieht man den neuen Farbstrich an. Die Anwesenheit des berühmten Regisseurs scheint sich positiv auf das Städtchen auszuwirken. Nette kleine Lokale säumen den Corso. Sogar ein paar Läden mit lokalen Andenken haben eröffnet. Mir gefällt es in Bernalda. Der Ort wirkt geschäftig, scheint sich zu modernisieren, ohne dabei seine Authentizität einzubüßen.

Bernalda in der Basilikata
Italienischer Lebensstil: Bernalda


Kastell von Bernalda (Basilikata)
Das Kastell von Bernalda

Statue und Kirche San Bernardino (Bernalda, Basilikata)
Geheimnisvoll Begegnungen auf Piazza San Bernardino in Bernalda

Von Piazza San Bernardino, wo sich sowohl das Castello di Bernalda als auch die gleichnamige Kirche befinden, bekommt man einen großartigen Ausblick bis zum Ionischen Meer geboten. Und da bereits Mittag geworden ist, macht sich langsam mein Magen bemerkbar. Ich mache es mir auf der Terrasse mit Panoramablick des Restaurants Alle Porte bequem und genieße die lukanische Küche mit ihren exzellenten Antipasti und Primi.

Panoramablick von Bernalda zum Ionischen Meer (Basilikata)
Panoramablick von der Terrasse des "Ristorante - Pizzeria Alle Porte" in Bernalda

Bernalda und Metapont waren nur die ersten Stationen auf meiner kurzen Reise durch die Basilikata. Mein nächster Halt ist das UNESCO Weltkulturerbe Sassi di Matera. Aber mehr dazu in einem meiner nächsten Blogpost.

Das letzte Wort möchte ich Francis Ford Coppola überlassen, der in folgendem Video über seine Basilikata berichtet. Buona visione!




Name

Akarnanien Apulien Art & Work Athen Basilikata Bernalda Brindisi Cilento Epirus Epirus und Akarnanien featured Feste und Events food Fotografie Gargano Gewinnspiel Giurdignano Grecìa Salentina Griechenland griechisches Festland Intermezzo Ioannina Ionische Inseln Italien Kampanien Kathisma Kefalonia Kolumne Korfu Korfu Stadt Kunst und Kultur Lecce Lefkada Lefkas Lesetipps mediterranean secrets Meganisi Metapont Monti Dauni Nationalgarten news Nidrí Nördliche Sporaden Otranto Patras Peloponnes Porto Katsiki Provinz Foggia Rom Salento Santa Cesarea Terme Skyros Strände Apulien Strände Griechenland Syntagma-Platz Tavole di San Giuseppe Terra di Bari Vico del Gargano Vlichó Bucht
false
ltr
item
Go South East: Pythagoras und Francis Ford Coppola in der Basilikata
Pythagoras und Francis Ford Coppola in der Basilikata
Der unbekannte Süden Italiens: Metapont und Bernalda in der Basilikata, wo Archäologie und Hollywood aufeinander treffen.
http://3.bp.blogspot.com/-P2OEfWRT9Ck/VCBEwk7HprI/AAAAAAAAanw/Om9baWOPCA8/s1000/bernalda-landschaft.jpg
http://3.bp.blogspot.com/-P2OEfWRT9Ck/VCBEwk7HprI/AAAAAAAAanw/Om9baWOPCA8/s72-c/bernalda-landschaft.jpg
Go South East
http://www.gosoutheast.info/2014/09/basilikata-metapont-bernalda.html
http://www.gosoutheast.info/
http://www.gosoutheast.info/
http://www.gosoutheast.info/2014/09/basilikata-metapont-bernalda.html
true
4185423383289682018
UTF-8
Kein Artikel gefunden Mehr weiterlesen Antworten Antwort löschen löschen von Home Seiten POSTS Mehr Ähnliche Themen im Blog LABEL Archiv SEARCH Alle Blogartikel Not found any post match with your request Back Home Sonntag Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag So. Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sept. Okt. Nov. Dez. gerade vor einer Minute $$1$$ minutes ago vor einer Stunde $$1$$ hours ago gestern $$1$$ days ago $$1$$ weeks ago vor über 5 Wochen Followers Follow Premium Content Please share to unlock Copy All Code Select All Code All codes were copied to your clipboard Can not copy the codes / texts, please press [CTRL]+[C] (or CMD+C with Mac) to copy